Die 7 häufigsten Fehler beim Dating

Aktualisiert: 21. Juli

Sich schon megafest verlieben, ohne das Gegenüber je in "echt" gesehen zu haben. Zu viel Zeit verbringen, per Chat sich schon soooviele schöne Nachrichten zu verschicken und dann... sitzt man plötzlich einem Menschen gegenüber, der mindestens 15 Jahre älter aussieht als auf dem Foto, das er/ sie von sich auf sein/ ihr Profil gestellt hatte! Ja, da fallen wir wohl alle mal hinein...

Online Dating ist ein Ort der Projektion. Eigene Wünsche und Ängste zeigen sich meistens schon bevor man sein Gegenüber überhaupt getroffen hat.


Die häufigsten Fehler beim Daten: Online und in real


1. Eigene Projektionen

Langes hin- und herschreiben kann bewirken, dass du schon eine fixe Vorstellung einer Person hast, bevor du überhaupt an ein Date gehst. Vielleicht hast du dich innerlich auch schon verliebt in diese Person und bist gar nicht mehr offen, für diesen neuen Menschen, der dir beim Date dann wirklich gegenüber sitzt... Deswegen:

Versuche dein ausgewähltes Date möglichst bald zu treffen - und ermögliche deinem Gegenüber, sich auch wirklich zu zeigen! Sei achtsam wie es Dir geht, falls dein Gegenüber Mal nicht gleicher Meinung ist wie du - oder sich anders verhält, als du dir es wünschst. Was passiert da?


2. Langeweile, die Chemie stimmt nicht, Gespräch kommt nicht in Gang

Sei neugierig! Lass dich auf dein Date ein, indem du die richtigen Fragen stellst. Tauche in die Welt deines Gegenübers ein... Wenn du keine Fragen stellst oder nur 0815 Fragen über Job und Hobbies, kann das Gespräch ganz schön langweilig werden... Hier eine Inpiration zu den 36 Fragen, mit denen man sich verlieben kann...


3. Zu hohe Erwartungen haben und die Geschenke nicht sehen, die der Mensch vor dir zu bieten hat.

Ja, viele Pick Up Artists mögen vielleicht die richtigen Anfangsfragen stellen... Nur: Kannst Du auch mit offenem Herzen zuhören? Zuhören um zu verstehen, und nicht unbedingt um zu gefallen. Kannst du wirklich mitgehen mit deinem Gegenüber, weitere Fragen stellen, grundsätzliches Interesse zeigen, und wahrhaftig connecten? Oder bist du zu fest mit dir und deinen Erwartungen beschäftigt? Die Kunst liegt wohl darin, dass du bei dir selbst bleiben kannst, reinfühlen, wie es dir geht mit deinem Gegenüber. Was löst das Gesprochene bei dir aus? Was sagt dein Körper? Bekommst du Gänsehaut?


4. Pleasing, zu fest Gefallenwollen

Das ist ein grosses Thema. Vor allem, wenn du einer sehr attraktiven Person gegenübersitzt, die dich eher unsicher macht. Da stimmt doch was was nicht... du bist gerade nur doof am Lächeln und Nicken, hauptsache, du gefällst deinem Gegenüber, bist aber gar nicht mit dir selbst verbunden und kannst in dem Moment gar nichts daran ändern? Hmmm. Wahrscheinlich merkst du erst Zuhause, dass das nicht gerade sehr authentisch von dir war. Keine Sorge, das nächste Mal nimmst du ein paar extra Atemzüge. Du kannst auch jederzeit kurz auf die Toilette verschwinden und dort in den Spiegel schauen, dir dort gut zureden, dich selber anschreien, was immer du dann gerade brauchst... Hauptsache du spürst dich wieder.


5. Du redest zuviel... vor allem über deinen Job

ist dir auch schon aufgefallen, dass der Tonfall sich oft ändert, wenn Menschen über ihre (oft langweiligen) Jobs erzählen? Sie fallen dann in so einen Verkäufer-Tonfall oder in eine Professionalität, die nur langweilt. Gähn. Ich jedenfalls chweife dann meistens ab. Und ich verstehe total gut, dass man diese Strategie aus Nervosität fährt, um die Stille zu füllen, denn Schweigen kann auch schön peinlich sein. Jedoch sind Wasserfälle eher anstrengend und lassen deinem gegenüber kein Platz etwas gemeinsames entstehen zu lassen. Daten ist keine One-man/woman-Show...


6. Du sprichst zu lange über deine Ex-Partner* oder deine aktuellen Affären...

Ich habe an einem Date mal gesagt, jetzt sässen wir aber gefühlt zu fünft am Tisch. Ob ich meine Ex's auch noch dazu einladen solle? Das fand mein Date nicht lustig... (Das bringt mich grad noch zu einem weiteren Punkt: Humor!)

Jedenfalls wirkt es nicht sehr anmächelig, wenn du über deine Ex-Partner herziehst oder von ihnen schwärmst. Im ersten Fall denkt sich wohl jede Person: «Oje, das wir mit mir dann auch so enden... so wird dann nachher auch über mich gesprochen.» Und im zweiten Fall merkst du, dass da wohl etwas noch nicht ganz geklärt ist und dein Gegenüber jetzt fast lieber mit dem/ der Ex beim Date wäre. Gibt jedenfalls den Anschein, als wäre dein Gegenüber grad in einer Story drin und nicht präsent mit dir im HIER UND JETZT. Schade!


7. Humor... Nimm dich nicht zu ernst!

Tja, über Humor zu schreiben ist schwierig, denn sehr individuell. Zum Glück! jedenfalls findest du schnell heraus, ob dein Gegenüber über sich selber lachen kann oder nicht. Bleibe dabei aber feinfühlig... das heisst nicht, dass du dein Date megafest triezen sollst. Das mögen nicht alle. Naja, finde es sleber heraus.

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen